Manchmal ist der Mensch eben nur Gärtner.

Gärtnersein ist aber auch ständiges loslassen.
Ist das Gemälde eben fertig, muss er es schon hergeben
und die Farben für ein neues mischen.
Und Ihre Farben, Ihre Ansprüche, Ihr Wollen, Ihr Rätseln
verdichtet der Gärtner zu einem Oberton,
um ihn mit seiner beherrschenden Intuition zu verwirklichen.

Helmut Strässer

 Und bei regnerischen Wetter und in der Dämmerung begegnet uns der Feuersalamander.  Klare Linien und Formen nach energetischen Regeln bestimmen das Bild des Gartens und garantieren einen erholsamen Aufenthalt .  Der Hagbrunnenbach hat auch im Winter eine grüne Uferzone, da das Quellwasser nie unter ca. 5 Grad absinkt.  Mit einer gut durchdachten Bepflanzung geben wir auch Tiere eine Lebensgrundlage.  Der wichtigste Platz im Garten inmitten Blüten und Grün. Warum zieht es bei uns alle Gäste in den Garten?