Manchmal ist der Mensch eben nur Gärtner.

Gärtnersein ist aber auch ständiges loslassen.
Ist das Gemälde eben fertig, muss er es schon hergeben
und die Farben für ein neues mischen.
Und Ihre Farben, Ihre Ansprüche, Ihr Wollen, Ihr Rätseln
verdichtet der Gärtner zu einem Oberton,
um ihn mit seiner beherrschenden Intuition zu verwirklichen.

Helmut Strässer

 Hügel bepflanzt mt rotblühenden Thymian. - Hügel und Mulde ein Gestaltungsmittel so wichtig wie Licht und Schatten und doch von...  Sitzmauer am Biotop. Der Zauber der geschwungenen Linie. Ein gutes Design muss nicht teurer sein - aber das können nur sehr wenige.  die wir der Familie Blüm gerne erfüllt haben.  Es gibt viele Gärten die man sieht ohne sie wahrzunehmen. Und dann gibt es Gärten mit einer entzündlichen Atmosphäre. Gärten...  Die Grundregel für einen lauschigen Sitzplatz: möglichst nach drei Seiten mit einem schützenden Rahmen umgeben!