Manchmal ist der Mensch eben nur Gärtner.

Gärtnersein ist aber auch ständiges loslassen.
Ist das Gemälde eben fertig, muss er es schon hergeben
und die Farben für ein neues mischen.
Und Ihre Farben, Ihre Ansprüche, Ihr Wollen, Ihr Rätseln
verdichtet der Gärtner zu einem Oberton,
um ihn mit seiner beherrschenden Intuition zu verwirklichen.

Helmut Strässer

 Aber Farbe gibt es auch noch!  Nachts hat unser Garten eine besondere Stimmung !  Das Licht der Sonne hebt die Stimmung. Nicht nur das Berufsleben ist anstrengend und oft unsicher auch in der Freizeit nehmen Druck und...  Die Quelle für den Bachlauf im Garten des Gärtners.  Plätscherndes Wasser ist nicht immer erwünscht : Wasser nur für das Auge.